eu_flag_co_funded_pos_[rgb]_right.jpg

© 2016-2019 Кафедра Жана Монне "Европейская интеграция через язык и культуру"

Internationale Tagung

"Fremdsprachen lehren und forschen

in einem multikulturellen Raum"

15.-18. Mai 2019

Der Fremdsprachenunterricht und die linguistische Forschung ist heute stark von Globalisierung und Kulturvielfalt geprägt. Unsere multikulturelle Gesellschaft beeinflusst die Entwicklung der Bildung, den Einsatz von neuen Medien, bedingt die Veränderungen im akademischen Bereich und wirkt sich auf die Motivation und Werte der Studierenden aus. Integration wird zu einem großen Thema der mehrsprachigen Gesellschaft. Konzepte wie „Mehrsprachigkeit“, „Dialog der Kulturen“, „multikultureller Raum“, „Transkulturalität“ sind zu den wichtigsten Problembereichen der Diskussion über interkulturelle Kommunikation und Sprache als Verständigungsmittel avanciert. 

 

Die heutigen Herausforderungen in Lehre und Forschung in Europa sind in Russland seit langem an der Tagesordnung. Eine besondere Bedeutung hat dieser Problembereich im Süden Russlands, im Nordkaukasus, wo Mehrsprachigkeit und Kulturvielfalt als zentrale gesellschaftliche Werte gelebt werden. Wir hoffen, dass unsere Tagung zum regen wissenschaftlichen Austausch zwischen den Linguisten und Fremdsprachenlehrern aus verschiedenen Regionen Russlands und Kollegen aus dem Ausland beitragen kann. Wir wollen gemeinsam Perspektiven und aktuelle Aspekte im Bereich Dialog der Kulturen festlegen und definieren. 

 

Die Tagung findet im Rahmen des Erasmus+ Projekts: „Jean Monnet Chair: Europäische Integration durch Sprache und Kultur“ statt, gefördert von der Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur der EU.

 

Auf der Tagung werden folgende Themen diskutiert:

  1. Fremdsprachendidaktik in einem multikulturellen Raum.

  2. Interkulturelle Kommunikation in einem polyethnischen Gebiet und das Problem der Mehrsprachigkeit. 

  3. Die Rolle der Kulturwissenschaft in der philologischen oder pädagogischen Ausbildung.

  4. Entwicklung der interkulturellen Kompetenz im Fremdsprachenunterricht. 

  5. Pädagogik der Vielfalt und Dialog der Kulturen.

  6. Nordkaukasus als multikultureller Raum: Herausforderungen und Lösungen.

 

Ihr Vortrag soll ungefähr 20 Minuten dauern. Am zweiten Tag der Tagung können Sie einen kurzen Impulsvortrag (etwa 5 Min.) im Rahmen eines runden Tisches halten.

Vor der Konferenz wird ein Tagungsband mit den Beiträgen (max. 3 Seiten) veröffentlicht. Die Texte in deutscher Sprache erwarten wir bis 1.04.2019 – konferenz2019@mail.ru. Die Teilnahme an der Tagung und die Veröffentlichung Ihres Beitrags sind kostenlos. Leider sind wir finanziell nicht in der Lage, ihre Reise- und Unterkunftskosten zu übernehmen. Wir sind allerdings immer bereit, Ihnen bei der Suche nach günstiger Unterkunft und bei allen visumbezogenen Fragen Hilfe zu leisten.

Anmeldung